Gottesdienst mit Heiliger Wassertaufe

Am Sonntag, den 23.10.16, empfing die kleine Sophia das Sakrament der Heiligen Wassertaufe.

Bezirksältester Mallek diente mit einem Wort aus dem Psalm 139, Vers 24 in dem es heißt: „Sieh, ob ich auf bösem Wege bin, und leite mich auf ewigem Wege.“ Er ging besonders auf die Liebe Jesus ein, die uns auch auf falschen Wegen immer begleitet.

Gemeindeevangelist Gaul, Vorsteher der Gemeinde Rudow, machte in seinem Mitdienen deutlich, dass einem der Wind im Leben auch mal direkt in das Gesicht wehen kann, aber wenn wir das Ruder unserem Gott überlassen, setzen wir auf den richtigen Steuermann.

Mit der Taufe wird der Täufling in ein erstes Näheverhältnis zu unserem dreieinigen Gott gebracht. An der Hand der Eltern lernt das Kind die Schönheit unseres Glaubens kennen, um dann später selbst im Glauben wachsen zu können.

Wir wünschen Sophia, den Eltern und der ganzen Familie den Segen Gottes. In großer Dankbarkeit freuen wir uns mit ihnen und darüber, dass unsere Gemeinde wieder ein Stückchen größer geworden ist.