Hochzeit Beatrice & Thomas Hepper

Am Freitag, dem 08.06.12 haben sich Beatrice & Thomas Hepper ihr Ja-Wort gegeben. Nach der standesamtlichen Trauung begann um 15 Uhr der Traugottesdienst, dem Evangelist Mallek das Textwort aus Philipper 2, 3.4  zugrunde gelegt hat, in dem es heißt: „Tut nichts aus Eigennutz oder um eitler Ehre willen, sondern in Demut achte einer den andern höher als sich selbst, und ein jeder sehe nicht auf das Seine, sondern auch auf das, was dem andern dient.“

In seiner Predigt ging der Evangelist auf den Wert des Segens Gottes ein und beleuchtete das Textwort, in dem zum Ausdruck kommt, dass einer den anderen in der Ehe höher achten möchte als sich selbst. In der Ansprache an das Brautpaar vor dem Altar und vor der Segensspendung bekamen die Eheleute noch ein Leitwort aus Psalm 91, 9-12 mit auf den Weg, in dem es heißt: „Denn der Herr ist deine Zuversicht, der Höchste ist deine Zuflucht. Es wird dir kein Übel begegnen, und keine Plage wird sich deinem Hause nahen. Denn er hat seinen Engeln befohlen, dass sie dich behüten auf allen deinen Wegen, dass sie dich auf den Händen tragen und du deinen Fuß nicht an einen Stein stoßest.“ Dies waren auch Gedanken des Brautpaares, die sie sich im Chorlied Nr. 182 (Wer unter dem Schirm des Höchsten sitzet) gewünscht hatten.

Der Traugottesdienst wurde musikalisch von der Orgel, einem Klavierbeitrag und dem Gemeindechor begleitet. Nach Abschluss des Gottesdienstes hatten auch die Jugendlichen noch ein umgedichtetes Lied parat, das sie dem jungen Brautpaar mit auf den Weg gaben.

Liebe Bea, lieber Thomas, wir wünschen Euch für Euren gemeinsamen Glaubens- und Lebensweg Gottes reichen Schutz und Segen und viel Freude miteinander!