Aus dem Gottesdienst vom 03.12.2017

 

Bibelwort:

Siehe, es kommt die Zeit, spricht
der Herr, dass ich dem David
einen gerechten Spross erwe-
cken will. Der soll ein König sein,
der wohl regieren und Recht und
Gerechtigkeit im Lande üben wird.
Zu seiner Zeit soll Juda geholfen
werden und Israel sicher wohnen.
Und dies wird sein Name sein, mit
dem man ihn nennen wird:
»Der Herr unsere Gerechtigkeit«.

Jeremia 23, 5.6

Eingangslied:
Die Lenden lasst umgürtet sein (GB 413)

Chorlied:
Tochter Zion freue dich (CM 17)

Aus dem Gottesdienst vom 26.11.2017

 

 

Bibelwort:

Da wir nun gerecht geworden
sind durch den Glauben, haben
wir Frieden mit Gott durch unsern
Herrn Jesus Christus; durch ihn
haben wir auch den Zugang im
Glauben zu dieser Gnade, in der
wir stehen, und rühmen uns der
Hoffnung der zukünftigen Herr­-
lichkeit, die Gott geben wird.

Römer 5, 1.2

Eingangslied:
Der Bräut’gam kommt (GB 415)

Chorlied:
Der Herr der Ernte winket (CM 448)
 

Aus dem Gottesdienst vom 22.11.2017

 

– Gottesdienst zum Buß- und Bettag –

Bibelwort:

Seid aber Täter des Wortes
und nicht Hörer allein, sonst
betrügt ihr euch selbst.
Denn wenn jemand ein
Hörer des Wortes ist und
nicht ein Täter, der gleicht
einem Mann, der sein leib-
liches Angesicht im Spiegel
beschaut; denn nachdem er
sich beschaut hat, geht er
davon und vergisst von
Stund an, wie er aussah.

Jakobus 1, 22-24

Eingangslied:
Aus tiefer Not schrei ich zu dir (GB 86)

Chorlied:
Wie Maria will ich lauschen (CM 128)