Ausflug zur Feldberger Seenlandschaft

Am 22. September 2012 unternahm unsere Reisegruppe einen Tagesausflug zur Feldberger Seenlandschaft in Mecklenburg. Pünktlich um 8.00 Uhr verließ unser Reisebus den Treffpunkt vor unserer Kirche und erreichte nach knapp zwei Stunden Fahrt den Ort Lychen. Hier erwartete uns schon die MS „Möwe“ zu einer Rundfahrt über den „Großen Lychensee“, durch die kurvenreiche, enge Woblitz bis zur Schleuse Himmelspfort und zurück. Wir hatten sonniges Wetter und so konnten viele auf dem Oberdeck die schöne Fahrt über die Seen und durch den Wald, links und rechts der Woblitz, genießen. Nach ca. zwei Stunden Schifffahrt erreichten wir Lychen und fuhren mit unserem Bus zum „Stieglitzenkrug“ in Feldberg. Das Lokal liegt mitten im Wald. In dem großen alten Saal mit einem Tonnengewölbe als Decke wurde uns das Mittagessen gereicht. Es gab „Pute vom Spieß satt“ mit einem reichhaltigen Salatbüfett, verschiedenen Soßen und Brotsorten sowie Kroketten. Genudelt satt bestiegen wir um 14.00 Uhr drei Kutschen zu einer Rundfahrt durch Felder, Wald und Wiesen über den Reiherberg und durch den Stadtkern von Feldberg. Leider hat es während der zweistündigen Kutschfahrt geregnet und so konnten wir die schöne Aussicht vom Reiherberg über den Haussee nur im Dunst genießen. Aber trotz Regen war es in den Planwagen sehr lustig und unterhaltsam. Um 16.00 Uhr erreichten wir unser Restaurant und wurden zu einem Kaffeegedeck empfangen. Ein Jagdhorntrio unterhielt uns bei Kaffee und Kuchen mit lustigen Anekdoten um die Jagd und mit vielen Liedern. Gegen 17.30 Uhr verließen wir den Stieglitzenkrug und beendeten unseren Ausflug um 19.45 Uhr vor dem Kirchenlokal.