Erntedank 2019

Am 06.10.2019 wurde in unserer Gemeinde das Erntedankfest gefeiert. Es ist schön, wenn wir uns versammeln und uns in Dankbarkeit an unseren Schöpfer wenden und gemeinsam über seine Gaben staunen. Der Gottesdienst wurde, durch einen Altarschmuck, der durch die Kinder der Gemeinde mitgeschmückt worden ist und durch unterschiedliche Musikbeiträge zu etwas ganz Besonderem.

Nach dem Gottesdienst konnten wir, bei schönstem Sonnenschein, unser Gemeindefest feiern. Bei einem „Mitmach-Buffett“ konnte sich jeder beteiligen und jeder konnte sich an den dargebrachten Speisen erfreuen. Auch wurden Teile des Altarschmuckes zu Salaten verarbeitet und dargereicht.

Des Weiteren wurde in Form eines Videos, gedreht und gezeigt durch die Jugendgruppe der Gemeinde, an den vergangenen Internationalen Jugend Tag (IJT) erinnert. Die Seniorengruppe dokumentierte in einer Dia-Show die vielfältigen Aktivitäten und Ausflüge der vergangenen Jahre.

Erntedankvorbereitungen in Rudow

Zum Erntedank 2019 sollten diesmal die Kinder der Gemeinde aktiv in die Gestaltung des Altars mit einbezogen werden.
Die groben Vorbereitungen wurden bereits im Vorfeld von den Altarschmückern getroffen: Es wurden allerhand Gefäße und Zubehör vom Dachboden geholt und auch die Blumen für den Altarschmuck wurden bereits am Freitag gekauft und drappiert.
Am Samstag war es dann endlich soweit! Wir trafen uns bereits um 09:00 Uhr mit den Kindern der Gemeinde, um gemeinsam Obst, Gemüse und Brot für den Altarschmuck einkaufen zu gehen.
Der ursprüngliche Plan auf dem Markt einkaufen zu gehen, konnte wegen des schlechten Wetters leider nicht in die Tat umgesetzt werden.
Dafür wurde nun ein Supermarkt unsicher gemacht. Die Kinder wurden in 2er-Gruppen aufgeteilt und zogen im Losverfahren ihre Einkaufszettel. Wie aber gestaltet man einen Einkaufszettel für 4jährige? Ganz einfach! Aus dem Internet wurden Bilder von Apfel, Birne & Co. heruntergeladen und ausgedruckt. Jetzt musste nur noch jede Gruppe mit einem 10.- Euro-Schein versorgt werden und schon konnten die Einkaufswagen unter Begleitung von jeweils einem Erwachsenen das Einkaufsparadies stürmen.
Die Kinder sollten sich im Supermarkt selbst auf die Suche nach ihrem Obst und Gemüse und Brot machen, alles selbst eintüten und abwiegen und auch selbst an der Kasse bezahlen.
Das ganze lief zeitweise recht abenteuerlich ab, wurde aber auch nach getaner Arbeit mit kleinen Süßigkeiten für alle belohnt.
Anschließend fuhren wir mit den Kindern gemeinsam zur Gemeinde und die Kinder durften ihre Einkäufe in den am Altar vorbereiteten Körben unterbringen.
Das machte den Kindern viel Spaß und auch die Aussicht am Erntedank-Sonntag aus ihrem Obst und Gemüse Salate für das Gemeindefest schnibbeln zu dürfen motivierte noch zusätzlich.
Das gekaufte Brot sollte am Sonntag aufgeschnitten und mit Schmalz und Butter und Kräuterquark zu einer herzhaften Mahlzeit umgewandelt werden.
So vorbereitet konnte der Sonntag kommen…