Erntedankaktion 2019

Auch um sich auf den Erntedanktag am 06.10.2019 vorzubereiten, folgten Gemeindemitglieder aus den Gemeinden Humboldthain, Mariendorf/-felde und Rudow dem jährlichen Aufruf der „Initiative Schöpfungsverantwortung in der neuapostolischen Kirche „Sag Gott Danke, bewahre seine Schöpfung“.

Am Samstag, den 28.09.2019 wurde dazu eine ca. einstündige Führung durch die StadtFarm in Lichtenberg angeboten. Dort werden Gemüse und Fisch in einer besonderen, möglichst nachhaltigen, ressourcenschonen Art angebaut und produziert. Dies wird mittels AquaPonik nach dem Vorbild der Natur gemacht, das Wasser wird im Kreislauf geführt, es soll möglichst wenig Müll entstehen und alles verwertet werden und ist im urbanen Raum möglich, um kurze Transportwege zu haben. Im Vortrag wurde erläutert, wie dieses möglich ist und warum es jetzt und zukünftig gegenüber der konventionellen Landwirtschaft eine Alternative ist. Bei dem anschließenden Mittagessen konnten die Produkte probiert werden und der kleine Hofladen besucht werden.

Nach dem Mittagessen führte uns ein Mitarbeiter der Agrarbörse e.V. Ost durch den angrenzenden Landschaftspark Herzberge. Dort wurde uns etwas zur Geschichte des Landschaftsparks und des Vereins bis zum jetzigen Naturschutzgebiet und über die dortigen Projekte erzählt. Von der Beweidung des Parks mit Schafen, der Ansiedlung von Zauneidechsen, über den Aufbau einer Xylothek (Holz-Bibliothek) und der sozialen Projekte die es dort für junge Leute und Flüchtlinge gibt.

Ausflug ins Braunkohlerevier

Unsere Reisegruppe aus den Gemeinden Rudow und Mariendorf fuhr am 14. September 2019 mit einem Reisebus nach Senftenberg. Dort angekommen stiegen wir in ein Motorschiff, um eine Rundfahrt über den Senftenberger See, einer gefluteten Tagebaugrube, zu machen. Anschließend nahmen wir gemeinsam unser Mittagessen in einem Hotel in der Nähe der Senftenberger Burg ein. Nach dem Essen ging es zur Burg. Hier nahmen wir an Führungen durch die Burgräume teil. Interessant war die Besichtigung eines Untertagebergwerkes im Keller der Burg. Am Nachmittag fuhren wir zu einem Restaurant am Senftenberger See. Wir saßen zu bei schönem Wetter auf einer Sonnenterrasse und hatten einen wunderbaren Blick über den See. Bei Kaffee und Kuchen haben wir uns hier sehr wohlgefühlt. Abschließend fuhren wir zu einer Aussichtsplattform am Rande des Braunkohletagebergbaues. Die Ausmaße der Gruben waren sehenswert. Eine große stillgelegte Grube wurde für die Flutung vorbereitet und die anderen Gruben waren noch im Betrieb. Erstaunlich war die Größe der Abraumbagger. Nach dieser Besichtigung begann die Heimfahrt.

Gottesdienst mit Heiliger Versiegelung

 

Am Sonntag, den 22.09.19 besuchte uns unser Apostel Katens unserer Gemeinde Berlin-Rudow. Dem Gottesdienst lag ein Wort aus 1. Korinther 1, 9 zu Grunde:

Denn Gott ist treu, durch den ihr berufen seid zur Gemeinschaft seines Sohnes Jesus Christus, unseres Herrn.

Der Apostel ging im Besonderen auf die Gemeinschaft der Christen ein.

Des Weiteren wurden drei Kinder im Alter zwischen einem und drei Jahren versiegelt.

Wir wünschen den Familien weiterhin viel Freude in unseren Gemeinden.