Gemeindefahrt mit Gänsebratenessen

 

 

Am 24. November 2018 startete unser Reisebus mit 50 Personen um 8.30 Uhr vor unserer Kirche in Berlin – Rudow zu unserem Tagesausflug.

Zunächst ging die Fahrt zur „Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen“. Nach einem Einführungsfilm zur Geschichte der Anlage, wurde unsere Gruppe geteilt und von zwei Zeitzeugen durch die ehemalige Haftanstalt der Stasi der DDR geführt. Dabei erfuhren wir, dass auf dem Gelände einer ehemaligen Großküche nach der Schließung eines sowjetischen Speziallagers im November 1946 im Keller des Gebäudes das zentrale sowjetische Untersuchungsgefängnis für Ostdeutschland entstand. Im April 1951 übernahm das Ministerium für Staatssicherheit das Gefängnis.

Wir besichtigten die Gefangenenzellen im Keller- und Erdgeschoss, Verhör-räume und das Gefangenentransportfahrzeug und erfuhren dabei wie die Gefangenen lebten und behandelt wurden.

Nach dieser beeindruckenden Gedenkstättenbesichtigung ging die Busfahrt nach Lanke am Obersee. Im „Seeschloss Lanke“ konnten wir in einem festlich geschmückten Raum unser alljährliches Gänsebratenessen „satt“ mit allen dazugehörigen Beilagen genießen.

Gesättigt ging die Busfahrt zum „Oberhavel Bauernmarkt“ in Schmachtenhagen. Hier konnte man sich die Beine vertreten und landwirtschaftliche Produkte kaufen.

Abschließend fuhren wir zum Schloss Oranienburg und kehrten dort im Schlosscafé ein. In historischen Räumen wurde jedem ein Kaffeegedeck gereicht.

Danach traten wir unsere Heimfahrt an und waren um 18.00 Uhr wieder vor unserer Kirche in Berlin – Rudow.

Aus dem Gottesdienst vom 04.11.2018

– Gottesdienst für Entschlafene –

Bibelwort:

[Er] ergriff das Kind bei der Hand
und sprach zu ihm: Talita kum! –
das heißt übersetzt: Mädchen, ich
sage dir, steh auf! Und sogleich
stand das Mädchen auf und
ging umher; es war aber zwölf
Jahre alt. Und sie entsetzten
sich sogleich über die Maßen.

Markus 5, 41.42

Eingangslied:
Jesus ist kommen (GB 20)

Chorlied:
Mach mich reiner (CB 238)

Aus dem Gottesdienst vom 31.10.2018

Bibelwort:

Durch den Glauben hat Noah
Gott geehrt und die Arche gebaut
zur Rettung seines Hauses, als er
ein göttliches Wort empfing über
das, was man noch nicht sah;
durch den Glauben sprach er
der Welt das Urteil und hat ererbt
die Gerechtigkeit, die durch den
Glauben kommt.

Hebräer 11,7

Eingangslied:
Nimm Jesus in dein Lebensschiff (GB 191)

Chorlied:
Anbetung will ich, Herr, dir bringen (CB 133)

Aus dem Gottesdienst vom 28.10.2018

– Bezirklicher Seniorengottesdienst –

Bibelwort:

Aber du, Herr, bist der Schild
für mich, du bist meine Ehre
und hebst mein Haupt empor.
Ich rufe mit meiner Stimme zum
Herrn, so erhört er mich von
seinem heiligen Berge.

Psalm 3,4.5

Eingangslied:
Ein Ort ist mir gar lieb und wert (GB 128)

Chorlied:
In einer Zeit voll Angst (CB 208)