Adventsfeier der Senioren

Adventsfeier der Senioren

Am 29. November 2018 feierten die Senioren ihre letzte Zusammenkunft im Jahre 2018. In den Räumen der Begegnungsstätte Neukölln versammelten sich 32 Senioren zur Adventsfeier. Mit einem gemeinsamen Gebet begann um 15.00 Uhr die Feier. An festlich geschmückten Tafeln konnten die angebotenen Speisen und Getränke bei weihnachtlicher Musik verzehrt werden. Es gab wie üblich ein Büfett mit verschiedenen Salaten, Würste, Gebäck und sonstigen Leckereien.

Den Geburtstagskindern des letzten Monats sang der Seniorenchor Wunschlieder. Ferner erhielten sie je ein Blumentöpfchen. Es gab viele Gelegenheiten zu gemeinsamen Gesprächen und Textbeiträgen. Unser Jubelpaar Klawe servierte uns aufgrund ihrer Goldenen Hochzeit Sekt.

Um 17.00 Uhr endete die Feier mit einem Gebet.

Vorsteherwechsel in Rudow

Am Mittwoch, den 28.11.18 besuchte unserer Apostel Katens die Gemeinde. Er diente mit einem Wort aus 2. Timotheus 2, 19:

Der feste Grund Gottes besteht
und hat dieses Siegel:
Der Herr kennt die Seinen.

Im Gottesdienst wurde der bisherige Vorsteher der Gemeinde, Gemeindeevangelist Gaul, von seinem Auftrag entbunden und der Gemeindeevangelist Gehlfuß mit der Führung der Gemeinde beauftragt.
Wir danken unserem bisherigen Vorsteher von ganzem Herzen für seine treuen Dienste und wünschen unserem neuen Vorsteher in seinem Amt viel Segen und die liebevolle Führung unseres himmlischen Vaters.

Gemeindefahrt mit Gänsebratenessen

 

 

Am 24. November 2018 startete unser Reisebus mit 50 Personen um 8.30 Uhr vor unserer Kirche in Berlin – Rudow zu unserem Tagesausflug.

Zunächst ging die Fahrt zur „Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen“. Nach einem Einführungsfilm zur Geschichte der Anlage, wurde unsere Gruppe geteilt und von zwei Zeitzeugen durch die ehemalige Haftanstalt der Stasi der DDR geführt. Dabei erfuhren wir, dass auf dem Gelände einer ehemaligen Großküche nach der Schließung eines sowjetischen Speziallagers im November 1946 im Keller des Gebäudes das zentrale sowjetische Untersuchungsgefängnis für Ostdeutschland entstand. Im April 1951 übernahm das Ministerium für Staatssicherheit das Gefängnis.

Wir besichtigten die Gefangenenzellen im Keller- und Erdgeschoss, Verhör-räume und das Gefangenentransportfahrzeug und erfuhren dabei wie die Gefangenen lebten und behandelt wurden.

Nach dieser beeindruckenden Gedenkstättenbesichtigung ging die Busfahrt nach Lanke am Obersee. Im „Seeschloss Lanke“ konnten wir in einem festlich geschmückten Raum unser alljährliches Gänsebratenessen „satt“ mit allen dazugehörigen Beilagen genießen.

Gesättigt ging die Busfahrt zum „Oberhavel Bauernmarkt“ in Schmachtenhagen. Hier konnte man sich die Beine vertreten und landwirtschaftliche Produkte kaufen.

Abschließend fuhren wir zum Schloss Oranienburg und kehrten dort im Schlosscafé ein. In historischen Räumen wurde jedem ein Kaffeegedeck gereicht.

Danach traten wir unsere Heimfahrt an und waren um 18.00 Uhr wieder vor unserer Kirche in Berlin – Rudow.