Aus dem Gottesdienst vom 25.03.2017

 

Bibelwort:

Und der Herr wandte sich und sah Petrus an. Und Petrus gedachte an des Herrn Wort, wie er zu ihm gesagt hatte: Ehe heute der Hahn kräht, wirst du mich dreimal verleugnen. Und Petrus ging hinaus und weinte bitterlich.

Lukas 22, 61.62

Eingangslied:
Mir nach! spricht Christus (GB 352)

Chorlied:
Jesu, meine Freude (Chorliedersammlung II 61)

Dienstleiter:
Pr. John

Mitdienender:
Pr. Stader

 

Aus dem Gottesdienst vom 19.03.2017

 

Bibelwort:

Denn was hülfe es dem Menschen, wenn er die ganze Welt gewönne und nähme an seiner Seele Schaden? Denn was kann der Mensch geben, womit er seine Seele auslöse?

Markus 8, 36.37

Eingangslied:
Ich will streben nach dem Leben (GB 397)

Chorlied:
Nimm mich bei der Hand Vater (Liedsammlung A 10)

Dienstleiter:
Pr. Gehlfuß

Mitdienender:
Pr. Diedrichs

 

Aus dem Gottesdienst vom 15.03.2017

 

Bibelwort:

Siehe, ich sende einen Engel vor dir her, der dich behüte auf dem Wege und dich bringe an den Ort, den ich bestimmt habe. Hüte dich vor ihm und gehorche seiner Stimme und sei nicht widerspenstig gegen ihn; denn er wird euer Übertreten nicht vergeben, weil mein Name in ihm ist.

2. Mose 23, 20.21

Eingangslied:
Einen goldnen Wanderstab (GB 204)

Chorlied:
Der Herr ist mein Hirte (CM 161)

Dienstleiter:
BE. Schumacher

Mitdienender:
Pr. Stader

 

Aus dem Gottesdienst vom 12.03.2017

 

Bibelwort:

Wer zu mir kommt und hört meine Rede und tut sie – ich will euch zeigen, wem er gleicht. Er gleicht einem Menschen, der ein Haus baute und grub tief und legte den Grund auf Fels. Als aber eine Wasserflut kam, da riss der Strom an dem Haus und konnte es nicht bewegen; denn es war gut gebaut.

Lukas 6, 47.48

Eingangslied:
Das Gotteshaus ist unsre Lust (GB 382)

Chorlied:
Du hast uns als Gemeinde (CM 352)

Dienstleiter:
Hi. Lange (Gemeinde Berlin-Marienfelde)

Mitdienender:
Ev. Gaul

 

Aus dem Gottesdienst vom 05.03.2017

– Gottesdienst für Entschlafene – 

Bibelwort:

Auch euch, die ihr einst fremd und
feindlich gesinnt wart in bösen
Werken, hat er nun versöhnt durch
den Tod seines sterblichen Leibes,
damit er euch heilig und untadelig
und makellos vor sein Angesicht
stelle; wenn ihr nur bleibt im
Glauben, gegründet und fest, und
nicht weicht von der Hoffnung
des Evangeliums, das ihr gehört
habt und das gepredigt ist allen
Geschöpfen unter dem Himmel.

Kolosser 1, 21-23

Eingangslied:
Befiehl du deine Wege (GB 146)

Chorlied:
O komm mit mir (GB 111)

Dienstleiter:
Ev. Gaul

Mitdienende:
Pr. Nobis
Pr. Richter