Ausflug ins Ruppiner Land

Am 8. März 2014 traf sich unsere Reisegruppe zu einem Tagesausflug ins Ruppiner Land um 8.30 Uhr vor unserer Kirche. Bei strahlendem Wetter begann pünktlich unsere Busfahrt und so erreichten wir nach einer zügigen Fahrt über die Autobahn unser erstes Ziel: das Schloss Oranienburg. Hier nahmen wir an einer einstündigen fachkundigen Führung teil. Danach ging es flott mit dem Bus zum Gut Hesterberg in Neuruppin, Ortsteil Lichtenberg. Hier waren wir um 12.00 Uhr zu einem Wildbratenessen „satt“ angemeldet. Am Buffet gab es Hirschbraten, Rehbraten, Wildschweinbraten, Bratwürste, Klöße, Salzkartoffeln, Rosenkohl, Wirsingkohlgemüse, Bratkartoffeln, Bratensoßen und diverse Nachspeisen. Man konnte soviel essen wie man wollte. Danach vertraten wir uns die Beine auf dem Gutsgelände. Um 14.45 Uhr ging die Busfahrt weiter zum Brandenburgischen Haupt- und Landesgestüt in Neustadt an der Dosse. Hier wurden wir ab 15.30 Uhr durch die verschiedenen Ställe des Gestüts geführt. Nach der einstündigen Besichtigung ging es weiter zum Parkhotel „Sankt Georg“ in Neustadt/Dosse. Mit einem Kaffeegedeck wurde der Ausflug beendet und es ging um 18.00 Uhr auf die Heimfahrt. Die Ankunft vor unsere Kirche war pünktlich um 19.30 Uhr.